Search
Generic filters
on on on on
Fach­dienst Autismus
Bild zeigt: Portrait eines neugierigen Jungen mit einer großen Seemuschel am Ohr
Fach­dienst Autismus

Die Welt mit anderen Augen sehen …

„Jeder kann, was er kann, jeder ist unersetzlich“ (H. Grönemeyer)


Sie suchen jemand, der Sie oder Ihr Kind in ihrem besonderen Erleben als Autist versteht und sie in Ihrem Alltag unterstützen kann?

Wir sind gerne für Sie da und beraten Sie.

mehr lesen

Vielleicht stellen Sie sich manchmal die Fragen:

  • Wie kann ich die „autistische Welt“ meines Kindes verstehen?
  • Wie schaffe ich den Alltag mit meinem Kind?
  • Wie bekommt mein Kind Kontakt zu Gleichaltrigen?
  • Welche Schule ist richtig für mein Kind und wie kann es den Anforderungen dort gerecht werden?
  • Warum hat mein Kind scheinbar keine Interessen oder nur ein besonderes Interesse?
  • Warum fällt es meinem Kind schwer, mit anderen Personen in Kontakt zu treten?
  • Warum zieht mein Kind es vor, allein zu sein?

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie manchmal diese oder ähnliche Beobachtungen bei Ihrem Kind machen:

  • Mein Kind reagiert nicht oder eher selten mit einem Lächeln, wenn man es anschaut oder anlächelt.
  • Mein Kind erscheint manchmal übermäßig sensibel gegenüber Lärm, Geräuschen oder Licht zu sein.
  • Mein Kind scheint nicht immer zu verstehen, was andere Personen sagen.
  • Mein Kind erscheint manchmal ziellos oder motivationslos zu sein.
  • Abläufe oder Aktivitäten müssen im Vorfeld besprochen werden, da mein Kind sich sonst evtl. verweigert oder zurückzieht.
mehr lesen

Vielleicht stellen Sie sich manchmal die Fragen:

  • Wie kann ich die „autistische Welt“ meines Kindes verstehen?
  • Wie schaffe ich den Alltag mit meinem Kind?
  • Wie bekommt mein Kind Kontakt zu Gleichaltrigen?
  • Welche Schule ist richtig für mein Kind und wie kann es den Anforderungen dort gerecht werden?
  • Warum hat mein Kind scheinbar keine Interessen oder nur ein besonderes Interesse?
  • Warum fällt es meinem Kind schwer, mit anderen Personen in Kontakt zu treten?
  • Warum zieht mein Kind es vor, allein zu sein?

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie manchmal diese oder ähnliche Beobachtungen bei Ihrem Kind machen:

  • Mein Kind reagiert nicht oder eher selten mit einem Lächeln, wenn man es anschaut oder anlächelt.
  • Mein Kind erscheint manchmal übermäßig sensibel gegenüber Lärm, Geräuschen oder Licht zu sein.
  • Mein Kind scheint nicht immer zu verstehen, was andere Personen sagen.
  • Mein Kind erscheint manchmal ziellos oder motivationslos zu sein.
  • Abläufe oder Aktivitäten müssen im Vorfeld besprochen werden, da mein Kind sich sonst evtl. verweigert oder zurückzieht.
mehr lesen

Vielleicht stellen Sie sich manchmal die Fragen:

  • Wie kann ich die „autistische Welt“ meines Kindes verstehen?
  • Wie schaffe ich den Alltag mit meinem Kind?
  • Wie bekommt mein Kind Kontakt zu Gleichaltrigen?
  • Welche Schule ist richtig für mein Kind und wie kann es den Anforderungen dort gerecht werden?
  • Warum hat mein Kind scheinbar keine Interessen oder nur ein besonderes Interesse?
  • Warum fällt es meinem Kind schwer, mit anderen Personen in Kontakt zu treten?
  • Warum zieht mein Kind es vor, allein zu sein?

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie manchmal diese oder ähnliche Beobachtungen bei Ihrem Kind machen:

  • Mein Kind reagiert nicht oder eher selten mit einem Lächeln, wenn man es anschaut oder anlächelt.
  • Mein Kind erscheint manchmal übermäßig sensibel gegenüber Lärm, Geräuschen oder Licht zu sein.
  • Mein Kind scheint nicht immer zu verstehen, was andere Personen sagen.
  • Mein Kind erscheint manchmal ziellos oder motivationslos zu sein.
  • Abläufe oder Aktivitäten müssen im Vorfeld besprochen werden, da mein Kind sich sonst evtl. verweigert oder zurückzieht.

Alle Fach­dienst-Ange­bote im Überblick

Finanzierung, Kosten etc.

Die regional zuständigen Jugend- und Sozialämter sowie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe entscheiden über den Einsatz der Hilfe und finanzieren diese Maßnahme nach SGB VIII und SBG IX.
Für den Betroffenen entstehen in der Regel keine Kosten.
Die regional zuständigen Jugend- und Sozialämter sowie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe entscheiden über den Einsatz der Hilfe und finanzieren diese Maßnahme nach SGB VIII und SBG IX.
Für den Betroffenen entstehen in der Regel keine Kosten.

Jetzt werden wir verstanden und kämpfen nicht mehr allein …

Pascal

Vater

Weil ich es so schaffe, mit anderen was gemeinsam zu machen.
Marie

Schülerin

Jetzt werden wir verstanden und kämpfen nicht mehr allein …

Pascal

Vater

Weil ich es so schaffe, mit anderen was gemeinsam zu machen.
Marie

Schülerin

Stellenangebote

Bild zeigt: Großaufnahme eines Lebenslaufs mit Füller und Brille

Projekte

Die Kennzahlen des Fachdienstes ( Jahresstatistik )

Mitarbeiter*innen

Geleistete Stunden

Gefahrene km

News

Bild zeigt: Mädchen aus der Mongolei als Symbol für das Museum der Menschheit

Veranstaltungen

Wir beraten Sie gerne

Fachdienste, die Sie auch interessieren könnten

Bild zum Thema Familie (verweist auf den Fachdienst Großtagespflege)
Bild zum Thema Familie (verweist auf den Fachdienst Pflegefamilien)
Bild zeigt: Frau mit einem Buch auf dem Bauch liegt relaxt in der Sonne
Bild zum Thema Erziehung (verweist auf den Fachdienst Flexible Erziehungshilfen)
Bild zeigt: Eine Gruppe von Schülern mit ihren Smartphones
Bild zeigt: Frau mit einem Buch auf dem Bauch liegt relaxt in der Sonne