Search
Generic filters
on on
Sport macht stark
Bild zeigt: Junges Mädchen im Trikot tritt nach einem Fußball

Sport macht stark

Starke Mädchen durch Fußball

Die Mitgliederzahlen im organisierten Sport zeigen deutlich, dass die Vereine es bislang kaum schaffen, Mädchen mit Migrationshintergrund zu erreichen.

mehr lesen

Das gemeinsame Spiel, der Wettbewerb und das Erleben von Sieg und Niederlage in der Gemeinschaft sind für viele Mädchen wichtige Erfahrungen, die ihre Persönlichkeit stärken und weiterentwickeln. Erfolge hier stärken auch das Selbstbewusstsein für den Alltag.

In den letzten Jahren haben viele Mädchen erfahren, wie Fußball das Leben positiv verändern kann …

mehr lesen

Das gemeinsame Spiel, der Wettbewerb und das Erleben von Sieg und Niederlage in der Gemeinschaft sind für viele Mädchen wichtige Erfahrungen, die ihre Persönlichkeit stärken und weiterentwickeln. Erfolge hier stärken auch das Selbstbewusstsein für den Alltag.

In den letzten Jahren haben viele Mädchen erfahren, wie Fußball das Leben positiv verändern kann …

mehr lesen

Das gemeinsame Spiel, der Wettbewerb und das Erleben von Sieg und Niederlage in der Gemeinschaft sind für viele Mädchen wichtige Erfahrungen, die ihre Persönlichkeit stärken und weiterentwickeln. Erfolge hier stärken auch das Selbstbewusstsein für den Alltag.

In den letzten Jahren haben viele Mädchen erfahren, wie Fußball das Leben positiv verändern kann …

   Die Idee — das Konzept — das Ziel

  • Förderung des Genderaspekts und der interkulturellen Freizeitgestaltung.
  • Wir möchten Eltern, das soziale Umfeld und andere Meinungsträger als Multiplikator*innen und Unterstützer*innen gewinnen.
  • Durch die Erhöhung der Teilhabe der Menschen mit Migrationshintergrund am gesamtgesellschaftliches Leben soll eine Stärkung des bürgerschaftlichen Engagement unterstützt werden.

Das Projekt von Innosozial zusammen mit ROT-WEISS Ahlen wird vom Landschaftsverband Westfalen Lippe gefördert.

Bild zeigt: Logo des Landschaftsverband Westfalen-Lippe

 

 

 

(Projektlaufzeit bis zum 30.04.2022)

   Die Zielgruppe

Für wen ist das Projekt gedacht?

Für Grundschulmädchen mit und ohne Migrationshintergrund und/oder aus sozial benachteiligten Familien.

   Weitere Infos und Details

Der Standort

Innosozial Ahlen – Zeppelincarree
Zeppelinstr. 63 – 2. Etage über der Apotheke
59229 Ahlen

Kosten

Im Rahmen von speziellen Angeboten können evtl. Kosten wie Teilnahmegebühren anfallen.

Die Beratung ist kostenlos.

Die 4 Bausteine

1. Wöchentliche Mädchenfußball AGs an 5 Grundschulen in Ahlen

70 bis 80 Teilnehmerinnen (mit unterschiedlichem kulturellen und religiösen Hintergrund) kicken Woche für Woche in Begleitung von Fußballassistentinnen, schließen neue Freundschaften und stärken ihr Selbstbewusstsein.
Um den Schülerinnen den idealen Einstieg in den Mädchenfußball zu gewährleisten, sollen Arbeitsgemeinschaften an Schulen gegründet werden. Die Arbeitsgemeinschaften ermöglichen den Schülerinnen in ihrem unmittelbaren Sozialraum und einer ihnen sehr vertrauten Gruppe mit dem runden Leder umzugehen und bekommen die Taktik und Technik des Sportes vermittelt. Die jeweiligen Arbeitsgemeinschaften werden in enger Zusammenarbeit mit dem benachbarten Fußballverein ROT-WEISS Ahlen einmal pro Woche über 90 Minuten angeboten und geben den Mädchen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern, gemeinsam mit anderen Mädchen für bestimmte Ziele zu kämpfen und ihre Freizeit auf ebenso abwechslungsreiche wie sinnvolle Weise zu gestalten.

2. Fußballturniere

Ein wichtiger Baustein des Projektes an dem alle Kooperationspartner, Ehrenamtler und Eltern gemeinsam mitwirken. Die 3-tägige Veranstaltung mit ca. 200 Teilnehmerinnen stärkt u.a. das Selbstbewusstsein der Mädchen für den Alltag.
An dem ersten Mädchenfußball-Cup in der Geschichte der Stadt Ahlen, der im Juni 2014 Jahres stattfand, haben knapp 200 Mädchen aus verschiedenen Ahlener Schulen und Fußballvereinen teilgenommen. Unter Mitwirkung von allen Kooperationspartnern, Ehrenämtlern und Eltern wurde das Turnier zu einem Highlight.
Dies ermutigt uns im Rahmen dieses Projektes weitere Mädchenfußballturniere zu organisieren, die den Anreiz bieten, sich auszuprobieren und die in den Arbeitsgemeinschaften erworbene Taktik und Technik in die Praxis umzusetzen.

3. Fußballcamps

Eine 3-tägige Veranstaltung mit 50 Teilnehmerinnen, an der auch Eltern aktiv mitwirken. Gemeinschaft zu erleben und füreinander Verantwortung zu tragen, steht im Vordergrund. Ziel ist es, die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen zu unterstützen, ihr Selbstbewusstsein bzw. ihr Selbstwertgefühl zu verbessern. Während des dreitägigen Camps bekommen die Mädchen, neben Sport- und Bewegungsangeboten, eine Möglichkeit an kulturellen Angeboten teil zu nehmen.

4. Fußball-Assistentinnenausbildung – Stärkung des bürgerschaftlichen Engagement
Im Fußballsport fehlen häufig weibliche Vorbilder, insbesondere weibliche Trainerinnen mit Zuwanderungsgeschichte sind deutlich unterrepräsentiert. Wir qualifizieren und motivieren Jugendliche vor Ort für die Betreuung und Leitung von Fußballgruppen in Schul-AGs und Sportvereinen. Aktuell wirken 12 Fußballassistentinnen an dem Projekt mit.

Gemeinsam mit der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration der Bundesregierung und in Kooperation mit den Universitäten Osnabrück und Duisburg-Essen haben wir die Ausbildung zur „Fußballassistentin“ organisiert. Dieses Angebot richtet sich an weibliche Jugendliche und möchte sie in einer zweitägigen Ausbildung fortbilden. Im Fußballsport fehlen häufig weibliche Vorbilder und insbesondere weibliche migrantische Trainerinnen sind deutlich unterrepräsentiert. Wir möchten daher mit unserem niederschwelligen Qualifizierungsangebot die Jugendlichen vor Ort ansprechen und sie für die Betreuung und Leitung von Fußballgruppen in Schul-AGs und Sportvereinen motivieren und qualifizieren. Neben der praktischen Vermittlung des Sportspiels Fußball und der Klärung von rechtlichen Grundlagen, stehen vor allem pädagogische Themen im Mittelpunkt der Ausbildung. Darüber hinaus übernehmen die Jugendlichen an zwei Tagen den Sportunterricht einer Grundschule und können dadurch wertvolle Erfahrungen sammeln.

 

Und zum Schluss: Trainingsvideos für alle, die nicht genug vom Fußball bekommen können …
 
Weiter unten gibt es eine kleine Auswahl von Übungsvideos. In jedem Trainingsvideo bekommt ihr Tipps, die ihr zuhause nachmachen könnt. Unsere Fußballbegleiter*innen haben verschiedene Übungen für euch zusammengestellt. Schaut einfach mal rein. Und dann – raus an die frische Luft und viel Spaß beim trainieren.
 

Alle Trainingsvideos findet man auf unserem Channel auf YouTube

 
 Wenn ihr Fragen habt, so könnt ihr gerne bei uns anrufen, eine E-Mail schreiben oder ihr nutzt das Kontaktformular.

   Das Rahmenprogramm

Hier gibt es Infos zu geplanten Veranstaltungen und Aktionen.

News

Bild zeigt: Das Team für das Mädchenfußballcamp
Bild zeigt: Mädchen aus der Mongolei als Symbol für das Museum der Menschheit

Veranstaltungen

1. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Aufwärmen mit und ohne Ball“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Ball-Annahme“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Aufwärmen mit und ohne Ball“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Ball-Annahme“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Wandschießen und Treffsicherheit“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Dribbel-Basics und Linienlauf“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Wandschießen und Treffsicherheit“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Trainingsvideo

Video von Maryam Üre und Julian Pusch zum Thema: „Dribbel-Basics und Linienlauf“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In unserem Mediacenter finden Sie weitere Videos. Reinschauen lohnt sich!

   Doku­mente

Die Flyer der anderen Projekte, Fachdienste etc. und weitere Info-Materialien finden Sie auf der Seite Downloads.

   Berichte

Die Berichte der anderen Projekte, Fachdienste etc. und weitere Info-Materialien finden Sie auf der Seite Downloads.

Wir beraten Sie gerne

Fachdienste, die Sie auch interessieren könnten

Bild zum Thema Erziehung (verweist auf den Fachdienst Flexible Erziehungshilfen in Oelde)
Bild zeigt: Gruppe junger Erwachsener beim Eisessen in der Stadt
Bild zum Thema Beratung (verweist auf den Fachdienst VARIA))
Bild zum Thema Beratung (verweist auf den Fachdienst VARIA))
Bild zum Thema Integration (verweist auf den Fachdienst Integration)
Bild zeigt: Gruppe Jugendlicher liegt im Kreis auf dem Boden und hebt den Daumen hoch