on on
how to be … für LSBTIQ*-Personen von 14 bis 21 Jahren
Bild zeigt: Eine Regenbogenfahne weht im Wind
how to be … für LSBTIQ*-Personen von 14 bis 21 Jahren
So sein wie ich bin

How to be… möchte für LSBTIQ* Jugendliche einen sicheren und diskriminierungsfreien Raum schaffen, in dem sie sein können, wie sie sind, Fragen stellen, sich und andere kennenlernen, zusammen Spaß haben und sich gegenseitig stärken …

mehr lesen

Für Jugendliche, die einer gesellschaftlichen Hetero-Norm nicht entsprechen, ist es besonders herausfordernd, sich in der eigenen geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung zu finden und wohlzufühlen. Eine „andere“ Identität oder sexuelle Orientierung auch sichtbar leben zu können, ist für manche nicht vorstellbar, weil sie sich von Ausschluss, Diskriminierung und im schlimmsten Fall von Gewalt bedroht sehen. 

mehr lesen

Für Jugendliche, die einer gesellschaftlichen Hetero-Norm nicht entsprechen, ist es besonders herausfordernd, sich in der eigenen geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung zu finden und wohlzufühlen. Eine „andere“ Identität oder sexuelle Orientierung auch sichtbar leben zu können, ist für manche nicht vorstellbar, weil sie sich von Ausschluss, Diskriminierung und im schlimmsten Fall von Gewalt bedroht sehen. 

mehr lesen

Für Jugendliche, die einer gesellschaftlichen Hetero-Norm nicht entsprechen, ist es besonders herausfordernd, sich in der eigenen geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung zu finden und wohlzufühlen. Eine „andere“ Identität oder sexuelle Orientierung auch sichtbar leben zu können, ist für manche nicht vorstellbar, weil sie sich von Ausschluss, Diskriminierung und im schlimmsten Fall von Gewalt bedroht sehen. 

Alle Projekt-Ange­bote im Überblick

   Die Idee — das Konzept — das Ziel

Für Jugendliche, die einer gesellschaftlichen Hetero-Norm nicht entsprechen, ist es besonders herausfordernd, sich in der eigenen geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung zu finden und wohlzufühlen. Eine „andere“ Identität oder sexuelle Orientierung auch sichtbar leben zu können, ist für manche nicht vorstellbar, weil sie sich von Ausschluss, Diskriminierung und im schlimmsten Fall von Gewalt bedroht sehen. 

How to be… möchte für LSBTIQ* Jugendliche einen sicheren und diskriminierungsfreien Raum schaffen, in dem sie sein können, wie sie sind, Fragen stellen, sich und andere kennenlernen, zusammen Spaß haben und sich gegenseitig stärken.

Lassen Sie uns gemeinsam die Lebenssituation von LSBTIQ* Jugendlichen im Kreis Warendorf und Hamm verbessern.

 
 

Das Projekt wird vom Landschaftsverband Westfalen Lippe gefördert.

Bild zeigt: Logo des Landschaftsverband Westfalen-Lippe

(Projektlaufzeit bis zum 30.04.2024)

   Die Zielgruppe

Für wen ist das Projekt gedacht?

Für Jugendliche und junge Erwachsene.

   Weitere Infos und Details

Standort

Innosozial Ahlen – Zeppelincarree
Zeppelinstr. 63
59229 Ahlen

Standort des Jugendtreffs

JuK-Haus – Jugend- und Kulturhaus
Im Burbecksort 57
59229 Ahlen

Kosten

Die Beratung und der Besuch des Jugendtreffs sind kostenlos.

   Das Rahmenprogramm

Der How to be – Jugendtreff – immer dienstags von 15:00 bis 18:00 Uhr

JUK Haus Burbecksort 57
59229 Ahlen

Offene Telefon-Sprechstunde – immer montags von 15:00 bis 16:30 Uhr / oder nach Absprache

Telefon oder Signal-Messenger:
Max Whittle 0176 63847296 | Sina Gockel 0176 11106743

Die nächsten Termine und weitere Info’s: Auf Instagram @howtobe_Jugendtreff

News

Bild zeigt: Plakat zur Veranstaltung queere Kurzfilme mit verschiedenen Logos
Bild zeigt: Das Team der Beratungsstelle VARIA mit dem Jahresbericht
Bild zeigt: Sina Gockel vom Jugendtreff How bo be erhält von Ursula Weßels-von Bobart die Spende der Pfadfinderschaft

Veranstaltungen

   Aktuelle Videos

Nutzen Sie unser Mediacenter. Dort finden Sie alle unsere Videos. Reinschauen lohnt sich!

   Dokumente

Der Fachdienst-Flyer: Familienunterstützender Dienst

Die Postkarte zum Download

   Berichte

Die Berichte der anderen Projekte, Fachdienste etc. und weitere Info-Materialien finden Sie auf der Seite Downloads.

Wir beraten Sie gerne

Fachdienste, die Sie auch interessieren könnten

Bild zeigt: Flüchtlinge stehen dicht gedrängt mit Taschen in den Händen
Bild zeigt: Gruppe Jugendlicher liegt im Kreis auf dem Boden und hebt den Daumen hoch
Bild zeigt: Vier junge Männer betrachten den Sonnenuntergang in der Ferne
Bild zum Thema Integration (verweist auf den Fachdienst Integration)
Bild zeigt: Gruppe Jugendlicher liegt im Kreis auf dem Boden und hebt den Daumen hoch
Bild zum Thema Therapie (verweist auf die Praxis für Ergotherapie)