Search
Generic filters
Hauptseite > Angebote > Vermittlung von Pflegekindern auch für die Kurzzeit- und Bereitschaftspflege

Vermittlung von Pflegekindern auch für die Kurzzeit- und Bereitschaftspflege

Eltern auf Zeit

Wenn Sie sich vorstellen können, einem Kind oder Jugendlichen im Rahmen der familiären Bereitschafts- oder Kurzzeitpflege für eine begrenzte Zeit ein Zuhause zu geben, dann erfahren Sie hier mehr über diese besondere Form der Pflegefamilie.

Umfassende Informationen über Ihre Aufgabe als Bereitschafts- oder Kurzzeitpflegeeltern

In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie über die Aufgaben von Bereitschaftspflegefamilien und Kurzeitpflegestellen und erklären die Unterschiede zwischen beiden Hilfsformen.

Eine intensive Schulung

Sie werden im Rahmen einer Gruppen- oder Einzelschulung sorgfältig auf diese Aufgabe vorbereitet. Die Schulung umfasst 7 Einheiten à 2,5 Stunden, plus einem Methodentag. Der Schulung vorgeschaltet ist die Genogrammarbeit (Familienstammbaum) – diese Arbeit dient dem Kennenlernen Ihrer Familie.

Unterstützung in allen Fragen rund um das Bereitschafts-/Kurzzeitpflegekind

Ihre Beraterin/Ihr Berater unterstützt Sie bei der Dokumentation des Entwicklungsverlaufes des Kindes oder Jugendlichen und stellt Ihnen Arbeitsmaterial zur Verfügung.

Vernetzung mit vielen Jugendämtern

Wir sind mit sehr vielen Jugendämtern vernetzt und vermitteln Ihnen nach absolvierter Schulung ein Kind in Bereitschafts- oder Kurzzeitpflege.

Konstante, dauerhafte Beratung

Sie erhalten eine regelmäßige professionelle Beratung auch außerhalb von Problem- oder Krisensituationen.

Koordination bei der Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie

Die Kinder und Jugendlichen haben in der Regel ein- bis zweimal wöchentlichen Umgangskontakt zu ihren leiblichen Eltern. Alle Umgangskontakte finden in den Räumlichkeiten der Innosozial statt und werden von dem/der Berater*in begleitet.

Vernetzung zusätzlicher Hilfen

Wir helfen Ihnen dabei, falls erforderlich, das passende Therapieangebot für das Bereitschafts-/Kurzzeitpflegekind zu finden, z. B. Ergotherapie, Spieltherapie, Logopädie etc.

Fortbildungen für Bereitschafts-/Kurzzeitpflegeeltern

Wir bieten Ihnen mehrere kostenlose Fortbildungsangebote im Jahr und sorgen für eine breit aufgestellte Themenvielfalt.

Elternabende und Freizeitangebote für Bereitschafts/-Kurzzeitpflegeeltern

Der Erfahrungsaustausch mit anderen Bereitschafts-/Kurzzeitpflegefamilien wird von uns als hilfreiche Ergänzung zur regelmäßigen Beratung gesehen. Deshalb unterstützen wir, im Rahmen von Freizeitangeboten und anderen Aktionen, die Vernetzung der Bereitschafts- und Kurzzeitpflegestellen untereinander.

Sie erhalten für die Betreuung des Kindes ein Pflegegeld

Sie erhalten für die Betreuung eines Bereitschafts-/Kurzzeitpflegekindes ein Pflegegeld. Die Berechnung erfolgt nach einem Tagessatz.

Mehr zu diesem Angebot erfahren Sie beim