Search
Generic filters

Hauptseite > 7. Ahlener Fußball-Camp nur für Mädchen

Pressemitteilung

Veröffentlicht am 14. Juni 2021

7. Ahlener Fußball-Camp nur für Mädchen

Fußball spielen und Fair Play lernen

Fußball nur für Mädchen in Ahlen und das unter Corona-Bedingungen
Kurz vor den Sommerferien veranstaltet auch dieses Jahr das Projekt „Sport macht stark – starke Mädchen durch Fußball“ sein jährliches Mädchenfußballcamp, welches als Sportstradition für die Mädels in Ahlen gilt. Auf Grundlage der positiven Entwicklung hinsichtlich des Infektionsgeschehens darf das Mädchenfußballcamp wieder seine Tore öffnen. „Stark und gesund bleiben, auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten, ist das Motto des kommenden Fußballcamps nur für Mädchen! Sicherheit spielt für uns die größte Rolle, deswegen werden alle geplanten Aktivitäten mit Rücksicht auf unser Hygienekonzept durchgeführt“, erläutert die Projektleiterin Agnieszka Bednorz. Das diesjährige Fußballcamp wird an die aktuellen Vorschriften und Schutzmaßnahmen angepasst und vom Freitag, den 25.06 von 14.00 – 16.00 Uhr bis einschließlich Sonntag, den 27.06.21 von 10.00 – 15.00 Uhr am Wersestadion in der August-Kirchner-Str. 14 in Ahlen durchgeführt. Veranstaltet wird das Camp von Innosozial in Kooperation mit dem Fußballverein Rot Weiss Ahlen, hier die Frauen- und Mädchenabteilung unter der Leitung von Herrn Martin Temme. Alle Mädchen der Klassen 3 – 8 aus dem gesamten Stadtgebiet können an dem Camp teilnehmen und werden von erfahrenen Trainerinnen und Coaches betreut. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist Freude am Fußball.

Wer – Wie – Wo – Was?
Das Fußballcamp ist die Auszeit für Kinder, in der sie von ihren alltäglichen Belastungen Abstand nehmen können. In den vergangenen Monaten mussten Kinder und Jugendliche aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen auf jegliche Freizeitangebote verzichten. Nun gibt es aber endlich wieder die Möglichkeit mit Freundinnen gemeinsam wieder zu trainieren und neue Fußballtechniken und Tricks beim Fußballcamp zu erlernen! „Geplant sind drei erlebnisreiche Tage mit Spaß und Freude am Fußball.“ ergänzt die Projektbegleiterin Olga Vasileiadou. Auf dem Programm stehen viele unterschiedliche Bewegungsaktivitäten, abwechslungsreiche Trainingseinheiten und kleinere Turniere. Die Teilnahmegebühr beträgt 19 Euro, für Geschwisterkinder 10 Euro- Mittagessen und ist inklusive, Abrechnung mit Münsterlandkarte ist möglich. Ein Kinobesuch im CinemAhlen ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Es sind noch Restplätze frei. Interessierte Mädchen der Klassen 3 – 8 können sich für wenige Tage noch bei Innosozial, Zeppelinstraße 63 in Ahlen anmelden. Bei Rückfragen steht die Projektbetreuerin, Olga Vasileiadou, zur Verfügung. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, entscheidet der Eingang der Anmeldung über die Platzvergabe!
Die Trainingsvideos und weitere Infos zum Projekt sind auf der Homepage von Innosozial abrufbar, unter www.innosozial.de

Weitere Infos unter:  Fachdienst Integration

Foto (Innosozial): Das Team freut sich auf ein weiteres Fußballcamp:
Vordere Reihe (v.l.): Olga Vasileiadou, Laura Fredrich, Alexandra Bode, Lara Beyer, Ergül Aydemir
Hintere Reihe (v.l.): Marco Beyer, Kilian Papenfuss, Agnieszka Bednorz, Julian Pusch, Torben Hylsky, Martin Temme

Weitere News/Pressemitteilungen